Katzen – wunderbare Geschöpfe, die unser Leben bereichern

Tiere begleiten viele von uns durch unser Leben. Ob Katzen, Hunde oder Hamster, Tiere vervollständigen nicht nur unseren Alltag. Richtig gefragt ist die Katze. Samtpfoten sind als Haustier noch angesehener als der Hund. Deutlich mehr als 10 Millionen Katzen gibt es in deutschen Haushalten.

Wer zum allerersten Mal einen Stubentiger hat, steht gerade eingangs bei Fragen der Stubentigerhaltung etwas unschlüssig da. Dabei macht es nichts aus, ob es sich um eine gewöhnliche Katze oder eine wertvolle (und eben auch kostspielige) Rassekatze aus einer Zucht handelt.

Übrigens: Von Katzenverbänden anerkannte Katzenrassen gibt es etwa 40 (nicht jede Rassekatze gilt bei jedem Verband als solche). Parallel dazu gibt es deutlich mehr Hunderassen, mehr als 240.

Natürlich gibt es auch bei den Hunden viele Mischlinge.

Katzen sind einfach wunderbare Geschöpfe, die unser Leben bereichern können. Wobei man sich gut informieren sollte, ehe man sich ein solches Haustier holt. Denn eine Katze lebt leicht 12, 15 selbst 18 Jahre sind keine Seltenheit. Man bindet sich also für eine ganze Zeitspanne. Man braucht Zeit für die Katze, sie kostet auch Geld. Neben einem Platz im Herzen braucht eine Katze auch Platz in der Wohnung. Einfach keine Lust mehr auf Katze haben, geht so einfach nicht.

Vor der Entscheidung für eine Katze gilt es also einiges zu bedenken.

Related Articles

0 Comment

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.